Sonntag, 20. Juli 2014

Kitty allein Zuhaus

Heute bin ich genau seit 1 Woche wieder Zuhause und das blöderweise allein. Mr. Love ist noch bei seinen Eltern und ich vermisse ihn unglaublich!!! Eigentlich kann ich mittlerweile echt gut allein sein und bin es durch seine ständige Montagetätigkeit ja auch gewohnt. Aber die Situation ist jetzt eine andere und ich wünschte, ich könnte jede Sekunde an ihm kleben. Blöd nur, dass ich zur Arbeit muss und noch blöder, dass wir so weit von unseren Familien weg wohnen.

Aaaaaaaber, übernächste Woche schwing ich meinen Hintern wieder ins Kittymobil und düse zu ihm. Bis dahin werden sich die Tage wie Kaugummi ziehen, so war es zumindest diese Woche.

Wirklich was erlebt habe ich diese Woche eigentlich auch nicht, so dass ich nichts spannendes zu berichten habe. Meinen Blog möchte ich aber irgendwie auch nicht so vernachlässigen, hab ja schon mega das schlechte Gewissen.

Meine allerbeste Freundin ist dieses Wochenende mit ihrem Freund im Spreewald. Und wisst Ihr, was es da gibt?? Storchennester unter denen Kinderwunschbriefkästen hängen. Tolle Idee oder?? Da muss ich auch hin, die werden sich wundern, wenn der Briefkasten überquillt :-)

Viele Grüße von Eurer langweiligen
Kitty 




Kommentare:

  1. Ach Kitte-Kat-Kitty, ich kann dich verstehen. So eine Trennung ist schon echt blöd. Und dann ist er nicht mal beruflich weg, sondern bei seinen Eltern. Da würde es mir auch mies gehen. Aber die "paar" Tage...paaah, die bekommst du wirklich auch noch um. Und dann siehst du ihn endlich ratzfatz wieder. Nicht zu vergessen diese unfassbar schöne Wiedersehensfreude nach dieser Sehnsucht!! Yeah. Auch ein tolles Gefühl. Sich vermissen ist zwar in dem Moment so traurig machend, aber dann...dann kann man sich daran immer erinnern und irgendwie ist es hinterher umso schöner und ihr werdet es genießen! ❤️
    Und langweilig bist du sowieso schon mal gi-ga-gar nicht!
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Honey-Penny, klar - die paar Tage gehen auch vorüber. Schwuppsdiwupps und schon ist es soweit :-) Und irgendwie kann man ja auch etwas stolz darauf sein, wenn man sich nach 10 Jahren noch so vermissen kann. Also muss man allem negativen auch was positives abgewinnen und schon sieht die Welt ganz anders aus :-) Drück you!!! ♥

      Löschen
  2. Liebe Kitty, ich hoffe deinem Mr. Love geht es ganz bald wieder gut. Ich kann deinen „Trennungsschmerz“ gut erahnen. Mein Mann und ich hatten 4 Jahre eine Fernbeziehung und im Moment ist er zwei Wochen beruflich weg. Daran gewöhnen kann ich mich aber nicht, ich möchte ihn immer um mich haben. Aber mit Arbeit sollte die Zeit für dich doch schnell vorbeigehen :)
    Und wenns ihm wieder gut geht, dann fahrt ihr zusammen in den Spreewald. Kann ich nur empfehlen. Wir haben vor 3 Jahren dort geheiratet. Hätten wir doch nur gleichen einen Brief in den Kinderwunschkasten geworfen…
    Alles Gute. Minna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Minna, was für ein toller Name!!
      Na dann können wir uns ja die Hand geben und fiebern beide dem großen Wiedersehen entgegen :-) Und egal wer es eher von uns zum Kinderwunschbriefkasten schafft, dann schmeißen wir für den anderen einfach einen Brief mit hinein!! Vielen Dank und liebe Grüße Kitty :-)

      Löschen
    2. Super Idee!! Aber ich befürchte, dieses Jahr wird das bei uns nichts mehr, denn wir wohnen mittlerweile 450km entfernt. Außer es wird ein goldener Herbst, den wir zum Paddeln nutzen können. Alles Gute für euch! Und ja, ich mag den Namen auch :)

      Löschen